Die Kunst liegt in der Einfachheit dieser Walnuss-Cranberry-Kekse. Einfach lecker!
Und auch noch einfach in der Bereitung. Ob der Fotograf beim Anblick dieser Kekse schon satt war oder sich auf die ersten fertigen Kekse gestürzt hat, ist leider nicht bekannt.

Das Schöne ist, sie sind auch noch gesund. Wieso das? Walnüsse sind gut für’s Gehirn. Die Pflanzenkundler von Euch, die sich mit den Signaturen von Pflanzen beschäftigen, wusste es wahrscheinlich schon. Die Form einer Pflanze sagt euch bereits etwas über ihre Heilwirkung beziehungsweise ihren Wirkbereich. Schaut Euch doch die Form der Walnuss an und schnappt Euch ein Anatomiebuch und werft einen Blick auf das Gehirn. Selbst die harte Schale hat ihre Entsprechung. Die Schädelknochen schützen unser Gehirn.

Alle Zutaten sind wie gewohnt vegan und sie machen es uns leicht mit Freude unseren Lieben das Beste zu kreieren.

Dieses und weiteres Wissen bringt uns Aouyash der Gastgeber der Kochshow „Gib der Natur eine Chance“ wieder in Erinnerung, damit wir es für die Erholung und Stärkung unseres Körpers nutzen können. Ein gesunder Körper schenkt uns gesunde Gedanken und ermöglicht es uns, das eigene Leben auf einzigartige Weise zu erschaffen.
So können die Kekse aus dem Supermarkt mit Einheitsgeschmack, wo häufig mehr Dinge drin sind als uns lieb ist, mal im Regal stehen bleiben.

Und für all‘ diejenigen, die noch ein Geschenk brauchen, Freude verschenken durch Etwas‚ das ihr eigenhändig in Leichtigkeit selbst bereitet habt, das erfreut nicht nur den Magen des Beschenkten.
Für alle Anderen gilt, einfach machen und genießen. Heute, morgen, an jedem Tag im Jahr möglich und lecker.

Dieses Rezept stammt aus der 6. Kochshow, mit Gastgeber Aouyash bei Gib der Natur eine Chance, mit veganen und rohveganen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei oder eigentlich für jeden Tag im Jahr, an dem Du Dir selbst oder anderen eine Freude machen möchtest. Die Köchinnen Sandra Anyatee Pfeiffer und Uomi Anja Rimbach zeigen in liebevoller Leichtigkeit wie einfach und lecker rohvegane Pralinen und Kekse sowie das vegane Backen sein können.

Damit Du der kreativen Leichtigkeit näherkommst, findest Du dieses Rezept hier.

Weitere Inspirationen für die Weitung der Kreativität in Deiner veganen Küche mit all diesen wundervollen Kochshows findest Du hier.

Wenn Dir dieses Rezept gefällt und Du noch mehr sehen möchtest, wie diese bereitet wird, mit all dem Wissen über die Früchte, das Gemüse, die Bereitungsarten und neuen Schneidetechniken, für eine bessere Aufnahme der Nahrung in Deinem Körper, dann kannst Du diese und alle weitere Kochshows bei KamashaTV für 11 Euro buchen.

Gehe hierfür auf https://www.nataras-welt.de/

Bitte registriere Dich und gehe dann unter Kamasha-TV ins ARCHIV. Nach Deiner Buchung findest Du Deine Videos in Deiner eigenen Mediathek und kannst sie Dir immer wieder anschauen, wenn es Dir passt.

Hier findest Du eine pdf-Anleitung als Hilfe für Deine Registrierung bei Kamasha-TV.